Verhalten im Brandfall

 

Richtiges Verhalten im Brandfall

 Brand 14.11.2014_2
Wenn es brennt, kommt es auf schnelle Reaktionen und das richtige Verhalten an, weil oft nur wenige Minuten zur Verfügung stehen, bevor Rauch oder Flammen den Fluchtweg abschneiden.
  
 
1. Brand melden: Alarmieren Sie die Feuerwehr
 
Alarmieren Sie als erstes die Feuerwehr unter der Nummer 122  und betätigen Sie den Brandmelder

Telefonhoerer
 
Melden Sie sich mit folgenden Anweisungen:
  • Wer meldet sich?

  • Was ist passiert?

  • Wie viele sind betroffen/verletzt?

  • Wo ist etwas passiert?

  • Warten auf Rückfragen!
 
 
2. In Sicherheit bringen
 
Bringen Sie sich und andere Personen aus der Gefahrenzone in Sicherheit und beachten Sie dabei:
  • gefährdete Personen mitnehmenÄhnliches Foto

  • hilfsbedürftigen Personen helfen

  • Türen schließen

  • gekennzeichnete Fluchtwege folgen
  • keine Aufzüge benutzen 

 
 
Was tun, wenn der Fluchtweg bereits durch Rauch versperrt ist
 
  • Schließen Sie die Wohnungstür
  • Dichten Sie an der Tür allen Spalten und Ritzen mit einem nassen Handtuch ab, um das Eindringen des Rauches zu verhindern 
  • Machen Sie sich am geöffneten Fenster bemerkbar und rufen Sie nach Hilfe
 
 
3. Wenn möglich, Löschversuche unternehmen
 
Wesentlich ist, dass man die Brandklassen kennt und die Richtigen Löschmittel (Wasser, Schaum, Pulver, Kohlenstoffdioxid, etc.) zur Anwendung bringt, um den Brand erfolgreich zu bekämpfen.
 
Benutzen Sie einen
  • Feuerlöscher
  • Wandhydrant
  • Löschdecke
und beachten Sie dabei, dass Sie sich nicht unnötigerweise in Gefahr bringen (Rauch, Qualm, Rückzugsmöglichkeiten).
Tun Sie nichts Unüberlegtes, meiden Sie unverhältnismäßigen Risiken.
 
Ist der Brand für Sie nicht mehr beherrschbar, ziehen Sie sich zurück und schließen Sie wenn möglich Türen oder Fenster des vom Brand betroffenen Bereichs ab.
So verhindern Sie eine rasche Brandausbreitung und unterbinden dem Brand die Sauerstoffzufuhr.
 
!ACHTUNG!
 
Bei einem Wohnungs- oder Gebäudebrand ist die Rauchentwicklung für die Menschen im Inneren die größte Gefahr. Der Grund dafür liegt im sehr hohen Kunststoffanteil der Gebäude. Neben Kohlenmonoxid werden im Brandfall große Mengen giftiger Gase freigesetzt.
 
Die meisten Brandopfer kommen nicht in den Flammen um, sondern durch eine Rauchgasvergiftung. 
 
 
4. Feuerwehr einweisen
 
Teilen Sie der Feuerwehr mit
  • Wo brennt es im Gebäude
  • Wo befinden sich noch Personen oder Tiere im Gebäude

Teilen Sie besondere Gefahren mit

  • Es brennt in der Werkstatt und dort sind noch Gasflaschen gelagert
 
5. Verletzten Menschen helfen bzw. selbst Hilfe beanspruchen
 

Weitere Verhaltenshinweise:

  • Sehen Sie sich beim Betreten eines Gebäudes die Fluchtwege an, damit Sie diese im Brandfall schnell finden

  • Fliehen Sie in einem mehrstöckigen Gebäude nach unten

  • Reißen Sie Türen nicht hektisch auf, sondern öffnen Sie diese vorsichtig und ziehen sie gleich wieder zu, falls sich dahinter schon eine Rauchschicht gebildet hat

  • Hängen Sie große Laken zum Fenster hinaus, um zu signalisieren, dass und wo noch Menschen auf Hilfe warten