Technischer Einsatz 17.12.2017

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Am 17.12.2017 wurde die FF Fuschl mittel stiller Alarmierung zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B-158 Wolfgangsee Bundesstraße gerufen.

Ein in Richtung Salzburg fahrender Oberösterreicher kam aufgrund der winterlichen Fahrbahn ins Schleudern und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. 

Bei Eintreffen waren keine Personen mehr im Auto und Polizei sowie Rettung bereits vor Ort. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die ausgelaufenen Flüssigkeiten gebunden. Anschließend wurden die Fahrzeuge mittels Seilwinde auf den gegenüberliegenden Parkplatz geborgen und die Unfallstelle gesäubert. Die B-158 war während dieser Zeit komplett gesperrt. 
 
Beide Fahrzeuglenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins UKH Salzburg transportiert.
 
Der Einsatz konnte nach ca. 50 Minuten beendet werden.  
 

Einsatzart:

Technischer Einsatz

Einsatzort:

B-158 Wolfgangsee Bundesstraße 

Alarmierung:

Pager - 17.12.2017- 14:24 Uhr

Einsatzdauer:

ca. 50 Minuten

Mannschaftsstärke:

17 Personen

Fahrzeuge:

MTF, LF, RLF

alarmierte Einsatzkräfte:

FF Fuschl, Polizei, Rettung